Staatskantine #49: Der häufigste Fehler in der Verwaltungskommunikation: Fehlervermeidung

staatskantine49_wide.png
Datum:
03.02.2022 – 12:00 - 13:15
Ort:
ZOOM (VIRTUELLER EVENT)

Die stetige Entwicklung und Vielfalt der Medien und Kommunikationskanäle macht es möglich, dass die Kommunikation für Dienstleistende mit ihrer Zielgruppe direkter denn je ist. Bestimmte Bevölkerungsgruppen lassen sich gezielt erreichen, doch dies setzt ein Verständnis der Funktionsweise der neuen Medien voraus. Auch die Verwaltung muss, um zeitgemäss zu bleiben, diese Trends beobachten und zu ihrem Vorteil nutzen. Ist die öffentliche Verwaltung mutig genug, dabei auch Fehler zu begehen?

Unser Gast David Schärer ist Experte im Bereich der öffentlichen Kommunikation mit langjähriger Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung. Mit der Kommunikationsagentur Rod tritt er immer wieder mediale Lawinen los, wie zum Beispiel mit der HIV-Präventionskampagne “Lovelife” 2014. Während der Pandemie hat er mit dem BAG die So-schützen-wir-uns-Kampagne des Bundes geführt, für welche er als “Werber des Jahres 2021/22” ausgezeichnet wurde. Er teilte mit uns seine Erfahrungen und Ideen für eine mutige und zeitgemässe Verwaltungskommunikation der Zukunft.

David Schärer gründete 2007 die Agentur Rod Kommunikation mit, die er heute mit der Strategin Regula Bührer Fecker und Geschäftsführer Pablo Koerfer leitet. Seit 2019 ist Rod Kommunikation Teil der Farner-Gruppe und David Schärer Partner. Rod ist heute mit rund 30 Mitarbeitenden für Auftraggeber aus unterschiedlichen Branchen und im öffentlichen Sektor tätig. In seiner Freizeit widmet er sich seiner Leidenschaft für Kunst und Philosophie. Er ist ausserdem Mitglied des Art Directors Club Schweiz.