staatskantine #55: Data Gaps: Wie kann die Verwaltung Datenlücken schliessen und mehr Menschen dienen?

Flyser sk#55
Datum:
03.11.2022 – 12:00 - 13:15
Ort:
staatslabor (Bundesgasse 16, Bern)

Daten sind die Grundlage für Digitalisierung und Innovation. Entsprechend prägen Daten jeden Lebensaspekt - vom Einkauf über den Transport bis hin zur Kommunikation. Es ist höchste Zeit zu fragen: Wer sammelt diese Daten? Mit welchen Methoden? Für welche Zwecke? Fehlende, unvollständige und verzerrte Datensätze (sogenannte Datenlücken) verschärfen Ungleichheiten, versperren Zugänge und verhindern Lösungen.

Für unsere staatskantine vom 3. November freuen wir uns, Nikki Böhler, Sozialunternehmerin und Mitgründerin Intersections, begrüssen zu dürfen. Nikki Böhler zeigt die Risiken von Datenlücken exemplarisch auf und skizziert Lösungsansätze, um diese zu beheben. Gemeinsam können wir alle einen Beitrag leisten, damit in Zukunft mehr Personengruppen von Innovation und Digitalisierung in der Verwaltung profitieren.

Reserviere Dir noch heute Deinen Platz für eine nicht alltägliche Mittagspause an der Bundesgasse 16 in Bern.