KI-Management in der öffentlichen Verwaltung (ausgebucht)

KI
Date:
20.08.2024 – 09:15 – 17:00
Location:
Bundesgasse 16, 3011 Bern

KI-Management in der öffentlichen Verwaltung 

Die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) in der öffentlichen Verwaltung ist heute Realität. Immer mehr Institutionen erkennen das Potenzial von KI, doch nur wenige schaffen es, daraus einen echten Mehrwert für die Einwohner:innen zu generieren. Möchtest du dich und deine Organisation auf das Thema KI in der Verwaltung vorbereiten und die entsprechenden Fähigkeiten aneignen? Nutze diese Gelegenheit und melde dich für unsere ganztägige Weiterbildung an. 

Für den erfolgreichen Einsatz von künstlicher Intelligenz braucht es nicht nur technische Fachleute. Im Gegenteil, die Anwendung von KI in der öffentlichen Verwaltung erfordert einen kontinuierlichen Lernprozess für die gesamte Organisation. Diese Weiterbildung setzt genau dort an und stattet dich mit dem nötigen Wissen und den Werkzeugen aus, um deine Organisation auf das Thema KI vorzubereiten und zu lernen, wie du erfolgreich KI-Projekte durchführen sowie den maximalen Nutzen aus solchen Projekten ziehen kannst.


Durch unseren interaktiven Workshop an der Bundesgasse gewinnst du:

  • Eine fundierte Einführung und Einordnung des Begriffs Künstliche Intelligenz (”demystification”)
  • Einblicke in verschiedene KI-“Use-Cases” und wie sie mittels verschiedener Tools richtig definiert werden
  • Kenntnisse über den Ablauf von KI-Projekten inklusive Team-Setup und verschiedene Projektphasen sowie den Aufbau der KI-Organisation, Strategie und Erfolgskriterien
  • Zugang zur Innovations-Community des staatslabors, um dich mit anderen innovativen Köpfen der Verwaltung zu vernetzen

Zielgruppe


Für die Teilnahme sind keine technischen Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist besonders geeignet für:

  • Projektverantwortliche, die KI-Projekte im öffentlichen Sektor leiten möchten
  • Entscheidungsträger:innen, die strategische Verantwortungen für die Umsetzung und Anwendung neuer Technologien tragen
  • Mitarbeitende in der Verwaltung, die datengetriebene Projekte betreuen

Datum:

Dienstag, 20. August 2024

DETAILS ZUR WEITERBILDUNG

Dauer und Ort

Das Programm findet an jeweils einem Tag von 9:15 bis 17:00 Uhr in unseren Räumlichkeiten an der Bundesgasse 16, drei Minuten vom Bahnhof Bern, statt. Im Anschluss an den Workshop laden wir alle Teilnehmer:innen dazu ein, sich bei einem Apéro besser kennenzulernen.

Ausbildungspartner

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit AI Bridge angeboten, einer Organisation, die ihre Partner dabei unterstützt, sich erfolgreich auf die KI-Welt vorzubereiten.

Kursleitung

Die Weiterbildung wird durch Afke Schouten durchgeführt. Als Gründerin von AI Bridge, KI-Strategin, ehemalige leitende Datenwissenschaftlerin und Daten- und KI-Expertin bei Unternehmen wie Ernst & Young, Swiss Re und swissQuant verfügt Afke Schouten über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Leitung von KI-Projekten. Afke Schouten hat es sich zur Aufgabe gemacht, Organisationen dabei zu unterstützen, durch KI einen Mehrwert zu generieren, und wurde von der Handelszeitung als eine der wichtigsten Personen des Jahres 2024 genannt. 
 

Preis und Bezahlung

Das Programm kostet CHF 750.- pro Teilnehmer:in (exkl. Mwst.)

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

Jeder Kurs wird für mindestens 6 und höchstens 14 Teilnehmer angeboten. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.


Die Teilnahme ist Mitarbeiter:innen der öffentlichen Verwaltung vorbehalten - das staatslabor behält sich das Recht vor, Anmeldungen, die diesem Kriterium nicht entsprechen, abzulehnen.


Jede Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet den Teilnehmenden zur Zahlung der Kursgebühr. 


Im Fall einer Verhinderung informiert der/die Teilnehmende das staatslabor proaktiv und vor Beginn des Programms.


Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstattet.

+ Add to my Calendar