staatskantine #12

Flyer staatskantine #12
Date: 06.09.2018 – 12:00 - 13:30
Location: Impact Hub Bern

Wir freuen uns sehr, dass wir Danny Bürkli und Margot Gagliani vom Centre for Public Impact an der ersten staatskantine nach der Sommerpause begrüssen dürfen. Sie werden uns die Public Impact Fundamentals, das Rahmenwerk des CPI, vorstellen. Diese vermitteln eine Methodik, um die Effizienz öffentlicher Massnahmen zu erhöhen. Was macht denn öffentliches Handeln wirksam und wie kann die Wirksamkeit gesteigert werden?

Nehmt wie immer lediglich Euer Mittagessen mit, wir offerieren die Inputs der ExpertInnen und eine moderierte Diskussion. Danach gibt's noch genügend Zeit, um sich bei einem Kaffee auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos und vor allem für Mitarbeiter des öffentlichen Sektors gedacht. Damit es eine anregende Diskussion geben kann, sind die Plätze begrenzt. Danke für Eure Anmeldung mit einer kurzen Mail an [email protected]

Das Centre for Public Impact (CPI) ist eine global tätige Schweizer Stiftung mit Büros in Genf, London, Washington, D.C. und São Paolo. Das CPI berät weltweit Regierungen im Bereich der Regierungswirksamkeit und bringt führende Experten und Entscheidungsträger zusammen, um voneinander zu lernen, Ideen zu teilen und die Wirksamkeit von Regierungen und Verwaltungen zu erhöhen. 

Danny Bürkli ist Programmdirektor beim Centre for Public Impact und Mitgründer des staatslabors. Vor seiner Zeit bei CPI arbeitete er als Berater in einer führenden Strategieberatung sowie in verschiedenen Think Tanks. Danny hat in Stanford, Zürich und Genf Politikwissenschaften studiert.

Margot Gagliani ist Junior Programme Associate am Centre for Public Impact. In ihrer Funktion forscht Margot zu wichtigen Themen des öffentlichen Sektors, wie etwa die Chancen und Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz für Regierungen, und veranstaltet Workshops für Staatsbeamte weltweit.

+ Add to my Calendar