Weiterbildung in Design Thinking

Design Thinking in der öffentlichen Verwaltung - unsere Weiterbildung für dich oder dein Team

Nutze deine Möglichkeiten und gestalte den Wandel selber mit. Möchtest du deine eigenen Lösungsansätze für die Verwaltung der Zukunft entwickeln und hierfür in die verwaltungsspezifische Anwendung von Design Thinking eingeführt werden? Dann melde dich jetzt für unsere 1-tägige Weiterbildung mit der staatsBox an. 

Die staatsBox ist unsere hauseigene Werkzeugkiste, mit der wir seit 2019 in verschiedenen Verwaltungseinheiten der Schweiz unterwegs sind und deren Mitarbeiter:innen darin unterstützen, ihre eigenen konkreten Lösungsansätze für die Verwaltung der Zukunft zu entwickeln. Neu bieten wir eine 1-tägige Weiterbildung für Verwaltungsangestellte an und machen damit die staatsBox für alle zugänglich. 

Von diesem intensiven Workshoptag in unseren Räumlichkeiten im Herzen von Bern gewinnst du:

  • eine einzigartige Einführung in die Grundlagen von Design Thinking im Anwendungsfeld der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnis verschiedener Methoden und Werkzeuge zum Nutzenden-zentrierten Arbeiten und Entwicklung von Lösungen
  • die Fähigkeit, Innovation in der alltäglichen Arbeit zu fördern
  • eine physische staatsBox als dein persönlicher Werkzeugkasten
  • Zugang zur staatsBox-Community zur Vernetzung mit anderen innovativen Köpfen der Verwaltung. 

Nächste Termine

  • Donnerstag, 9. Februar 2023 (Anmeldeschluss: 22. Dezember 2022)

Details zur Weiterbildung

Die Anmeldung zum Programm beinhaltet...
 

  • Aktive Teilnahme vor Ort
  • Kaffee, Getränke, Mittagessen sowie ein optionaler Apéro am Ende des Tages
  • Ein Exemplar der von uns entwickelten staatsBox
  • Zugang zur Community von Innovationspraktiker:innen 
  • Ein Teilnahmezertifikat

Dauer und Ort

Das Programm findet an jeweils einem Tag von 9:15 bis 17:00 Uhr in unseren Räumlichkeiten an der Bundesgasse 16, drei Minuten vom Bahnhof Bern, statt. Im Anschluss an den Workshop laden wir alle Teilnehmer:innen dazu ein, sich bei einem Apéro besser kennenzulernen.

Preis und Bezahlung

Das Programm kostet CHF 550.- pro Teilnehmer:in (exkl. Mwst.)

Die Zahlung hat innerhalb von 30 Tagen zu erfolgen - eine Rechnung wird an die bei der Anmeldung angegebene Adresse gesendet.

Teilnahme- und Geschäftsbedingungen

Jeder Kurs wird für mindestens 6 und höchstens 12 Teilnehmer angeboten. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Die Teilnahme ist Mitarbeiter:innen der öffentlichen Verwaltung vorbehalten - das staatslabor behält sich das Recht vor, Anmeldungen, die diesem Kriterium nicht entsprechen, abzulehnen.

Jede Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet den Teilnehmenden zur Zahlung der Kursgebühr. Das Nichtbezahlen der  Kursgebühr gilt nicht als Abmeldung.

Im Fall einer Verhinderung informiert der/die Teilnehmende das staatslabor proaktiv und vor Beginn des Programms.

Ein Rücktritt ist bis zu 45 Tage vor dem geplanten Kursdatum möglich, wobei eine Gebühr von 100 CHF erhoben wird. Nach Ablauf dieser Frist erfolgt keine Rückerstattung mehr.

Eine Verschiebung der Teilnahme auf einen späteren Zeitpunkt kann beantragt werden, hängt aber von der Verfügbarkeit der nächsten Kurstermine ab und unterliegt der freien Entscheidung des staatslabors.

Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. zurückerstattet.