Erfahrungen

Beispielprojekte

Die staatsBox kam unter anderem schon bei der Stadt Zürich, beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und bei den Parlamentsdiensten des Bundes zum Einsatz. Die einzelnen Projekte der Teilnehmenden sind sehr divers. Folgende Beispiele illustrieren den Einsatz der staatsBox:

  • Ein Gericht in der Schweiz hat im Rahmen eines staatsBox-Programms,  einen Prototyp entwickelt, um die Kommunikation und Koordination mit externen Dienstleistern zu erleichtern. 
  • Teilnehmende aus dem Aargau nutzten das staatsBox-Programm, um ihr Innovationsprogramm für Gemeinden im Aargau - Fit4Digital - umzusetzen und weiterzuentwickeln. 
  • Um Parlamentarier:innen den Zugang zu relevanten Informationen zu erleichtern, entwickelte ein Team ein Konzept für eine zentrale Kontaktstelle
  • Ein Team aus einer grösseren Stadt, tüftelte mit Hilfe der staatsBox an einer Mentoring-Plattform für Frauen

Erfahrungen mit der staatsBox

Erfahrungen, die einige Teilnehmer:innen der staatsBox-Programme gemacht haben: 

“Ich bin überzeugt, dass die staatsBox Mitarbeitende aller Stufen und Disziplinen befähigen kann, ihre innovativen Ideen eigenständig zu entwickeln und zu testen.”
Lukas Huber Portrait
Lukas Huber
Stv. Generalsekretär Obergericht Zürich. Teilnehmer des staatsBox Programms Obergericht Zürich 2021
Mit der staatsBox habe ich gelernt, die Lösungen besser nach den Bedürfnissen der Zielgruppen auszuarbeiten. Mitarbeitende sind eine wichtige Zielgruppe, die man oft unterschätzt.
Placeholder
Nadine Broggi
Stadt Biel, Teilnehmerin des offenen staatsBox-Programms 2020
Mit der StadtBox hatten wir die Möglichkeit ''out of the box'' zu denken und zu handeln und unsere Praxiserfahrung in die Lösungsfindung einfliessen zu lassen. Dank des Programms haben wir nicht nur unseren Horizont erweitern können, sondern konnten auch neue Kontakte mit anderen Departementen knüpfen.
Emine Dudus
Emine Dudus
Qualitätsbeauftragte des Pflegezentrums Bachwiesen Teilnehmerin des StadtBox Programms Zürich 2020
Im Staatsbox Programm habe ich gelernt, wie man in einem halben Jahr ein gesamtes Projekt strukturiert und zielgruppengerecht durchdenken und auf die Beine stellen kann. Besonders gefallen haben mir die Feedbackrunden mit den anderen Teilnehmer:innen, es ist total hilfreich immer wieder einen Blick von Aussen auf die eigenen Projekte zu bekommen.
Placeholder
Céline Colombo
Kanton Zürich, Teilnehmerin des offenen staatsBox-Programms 2020
“Für unser digitales Innovationsprogramm der Aargauer Gemeinden – Fit4Digital – haben wir wertvolle Inputs und Vorgehensweisen für die praxisnahe und zielgerichtete Umsetzung erhalten.”
Gérald Strub_Testimonial staatsbox
Gérald Strub
Kanton Aargau. Teilnehmer des offenen staatsBox-Programms 2020
Das StadtBox-Programm hat bei uns wirklich etwas ausgelöst. Es war ein Kick-off für einen neuen Umgang mit Ideen und Anregungen. Gerade, weil es nicht darum geht, lediglich Verbesserungsmöglichkeiten zu diskutieren, sondern gleich selber an deren Lösung zu arbeiten, fördert es die Eigenverantwortung und die Selbstwirksamkeit.
Placeholder
Reto Bertschinger
Leiter Innovation des Gesundheits- und Umweltdepartements der Stadt Zürich Teilnehmer des StadtBox Programms Zürich 2020
Der Freiraum an einem eigenen Thema aus dem Arbeitsalltag arbeiten zu können und dadurch Prozesse zu optimieren und eine Dienstleistung für die Stadt einfacher zu gestalten, war inspirierend und hat mich stolz gemacht. Wir haben innert sehr kurzer Zeit einen gelungenen Prototypen unserer Idee entwickelt. Dies hätte ich zu Beginn nie für möglich gehalten.
Placeholder
Patrick Lukacs
Leiter Hotellerie des Alterszentrums Stampfenbach Teilnehmer des StadtBox Programms Zürich 2020