Das Team

Alenka Bonnard

Alenka Bonnard

Co-Geschäftsleiterin und Co-founder

Alenka hat in Lausanne, Genf, Berlin und Paris studiert, ist ausgebildete Juristin und auf die Bewertung öffentlicher Politik spezialisiert. Sie verfügt über mehrjährige Arbeitserfahrung in der Strategie- und Innovationsberatung für grosse Gruppen, Stiftungen und verschiedene öffentliche Einrichtungen. Im staatslabor trägt sie die Gesamtverantwortung für alle Aktivitäten und Partnerschaften und kümmert sich um Strategie und Entwicklung der Organisation. Alenka hat grosses Interesse an Bürgerbeteiligung, Innovationskultur und Design von öffentlichen Diensten und öffentlicher Politik.

Danny Bürkli

Danny Bürkli

Co-Geschäftsleiter und Co-founder

Nach seinem Studium der Politikwissenschaft in der Schweiz und den Vereinigten Staaten hat Danny mehrere Jahre lang als Berater für eine internationale Strategieberatung gearbeitet. Momentan ist er Programmleiter einer Stiftung, die Regierungen zu Effektivität und Wirkung ihres Handelns berät; darüber hinaus bereichert er das staatslabor um seine Expertise und sein internationales Netzwerk im Feld der Innovation. Er interessiert sich vor allem für künstliche Intelligenz und deren Rolle bei der Umgestaltung staatlicher Dienste sowie für die wissenschaftlichen Grundlagen öffentlicher Politik.

Nicola Forster

Nicola Forster

Präsident und Co-founder

Nicola hat in Zürich, Montpellier und Lausanne Jura studiert, anschliessend gründete er einen der führenden Schweizer Think Tanks für Aussenpolitik, bei dem er sich aktuell als Vorsitzender um dessen internationale Entwicklung kümmert. Er berät verschiedene Ministerien, internationale Organisationen und Stiftungen bezüglich ihrer Innovationsprozesse und sitzt in mehreren Stiftungs- und Beiräten. Beim staatslabor ist Nicola für Strategien und Inhalte verantwortlich. Als Gründer zahlreicher gemeinnütziger Organisationen interessiert er sich insbesondere für Themen im Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Auswirkungen und dem Fortbestand solcher Projekte.

Maximilian Stern Portrait

Maximilian Stern

Vizepräsident und Co-founder

Maximilian ist Politikwissenschaftler und auf Wirtschaftswissenschaften und europäisches Recht spezialisiert. Er hat mehrere Think Tanks und Organisationen gegründet und geleitet, die heute fest zur politischen Landschaft der Schweiz gehören. Er lebt zur Zeit in Zürich und berät eine Vielzahl an Kunden in der Schweiz und im Ausland bei ihren Innovationsstrategien; gleichzeitig ist er an einer Vielzahl gemeinnütziger Projekte beteiligt. Im staatslabor ist er für verschiedene Schlüsselprojekte verantwortlich und beschäftigt sich mit Strategiefragen. Maximilian interessiert sich besonders für das Thema der Digitalisierung, insbesondere im Hinblick auf demokratische Prozesse. 

Portrait Dominik Moesching

Dominik Mösching

Stellvertretender Geschäftsleiter

Dominik ist Politikwissenschaftler der Universität Zürich und hat an der Universität St. Gallen in Organisationssoziologie und Kulturtheorie promoviert. Er hat mehrere Jahre Erfahrung in der Moderation von nachhaltigem Wandel im In- und Ausland, unter anderem als Leiter und Entwickler von handlungsorientierten Bildungsprogrammen in Zusammenarbeit mit Universitäten, Unternehmen und Stiftungen. Im staatslabor widmet er sich operativen und strategischen Projekten und ist für Inhalte, Fundraising, Partnerschaften und Kommunikation verantwortlich. Dominik interessiert sich besonders dafür, wie Menschen Veränderungen mitgestalten können - und wie kollaborative Innovation in einer vielfältigen und vernetzten Welt gelingt.

Portrait Maurice Thaidigsmann

Maurice Thaidigsmann

Assistent der Geschäftsleitung

Maurice ist Masterabsolvent im Bereich Public Policy und bringt durch seine Studienzeiten in Deutschland, Südafrika und der Niederlande Kenntnisse von Verwaltungsprozessen verschiedener Länder mit. Maurice ist spezialisiert auf Disaster Risk Analysis sowie Multi-level Governance. Er interessiert sich insbesondere für die Umsetzung globaler und kontinentaler Vorgaben im lokalen Verwaltungskontext.

Placeholder Teamfoto

Patrick Stadler

Senior Projektleiter

Patrick hat in Bern und Genf Politikwissenschaft studiert. Er verfügt über Arbeitserfahrung in der Bundesverwaltung, internationalen Organisationen und im Startup-Bereich. Im staatslabor leitet er verschiedene Innovationsprojekte, unter anderem in den Bereichen öffentliche Gesundheit und Migration. Patrick hat grosses Interesse an evidenzbasierter Politik, digitaler Transformation und Lean Startup Methoden.

Placeholder Teamfoto

Maximilian Reiterer

Praktikant
Maximilian hat in Luzern und Florenz Geschichts- und Politikwissenschaften studiert. Während seiner Studienzeit hat er so aus erster Hand verschiedene Verwaltungen kennengelernt. In seinem Studium hat er sich insbesondere auf den Bereich Europapolitik und internationale Zusammenarbeit spezialisiert. Er interessiert sich vor allem dafür, wie neue innovative Ideen aus anderen Ländern Anwendung in der Schweiz finden können.
Placeholder Teamfoto

James Ansorg

Praktikant
James studierte in London Internationale Beziehungen, Wirtschafts- und Politikwissenschaften. Schon während dem Gymnasium setzte er sich als Co-Founder eines Jugendparlaments für einen integrativen, kollaborativen und holistischen Ansatz in der Politik ein. Er interessiert sich zudem besonders für das noch ungenutzte Potenzial von Synergien, digitalen Lösungen und Netzwerken, für die effiziente und bürgerInnenorientierte Dienstleistungserbringung des Staates und die Nachhaltigkeit.
Placeholder Teamfoto

Ivo Scherrer

Senior Projektleiter

Ivo hat in Paris, Genf und St. Gallen Internationale Wirtschaftspolitik studiert. Er ist auf energie- und klimapolitische Fragen sowie auf nachhaltige Digitalisierungsstrategien spezialisiert und hat anderem für die ETH und die OECD gearbeitet. Er ist Mitgründer der grassroots Think Tanks foraus und Argo. Im Rahmen seiner Arbeit für das staatslabor interessiert sich Ivo besonders dafür, wie der Service Public die kollektive Intelligenz seiner Angestellten und der BewohnerInnen der Schweiz nutzen kann, um komplexe gesellschaftliche und politische Herausforderungen anzugehen.